Gruppenschwerpunkte

Startseite | Therapieangebot | Gruppenschwerpunkte

Ziel einer Gruppenpsychotherapie ist, das eigene Verhalten und die Lebensbedingungen, die ein Leiden verursachen und aufrechterhalten, zu reflektieren und zu verändern, wodurch die Persönlichkeitsentwicklung und die Gesundheit gefördert werden. Unser Angebot richtet sich an Erwachsene jeder Altersgruppe ab 18 Jahren.

Folgende Gruppenpsychotherapieangebote stehen für unsere PatientInnen zur Verfügung:

 
Gruppen für Menschen mit Angststörungen, Depressionen und Überforderungen

Die Gruppen richten sich an Betroffene, die sich depressiv, ängstlich und bzw. oder belastet fühlen und gezielt am Umgang mit Belastungen arbeiten wollen. Im Rahmen der Gruppe ist die Möglichkeit gegeben, sich mit bestehenden Verhaltensmustern, Anforderungen oder Überforderungen auseinanderzusetzen und diese mit eigenen Bedürfnissen, Ansprüchen und Wünschen in Verbindung zu bringen.


Gruppen für Menschen mit psychotischen Störungen

Für alle PatientInnen mit Erkrankungen im Bereich Schizophrenie, schizotype, wahnhafte und/oder psychotische Störungen bieten wir eigene Gruppen an, die sich mit einhergehenden Auswirkungen sowie Verhaltensmustern auseinandersetzen, um eine gute Alltagsbewältigung zu ermöglichen.


Gruppen für Menschen mit psychosomatischen Störungen

Dieses Angebot richtet sich an Menschen mit unterschiedlichen körperlichen Beschwerden, die vor allem durch psychosoziale Belastungsfaktoren bedingt sind.


Gruppe für Frauen

Dieses Angebot richtet sich an Frauen, die sich in einem vertrauensvollen Rahmen mit ihren Ängsten, Gefühlen und Bedürfnissen auseinandersetzen wollen.


Gruppe für Männer

Dieses Angebot richtet sich an Männer, die sich in einem vertrauensvollen Rahmen mit ihren Ängsten, Gefühlen und Bedürfnissen auseinandersetzen wollen.


Gruppen für Menschen mit Burn-Out Symptomen

Diese Gruppen ermöglichen Menschen, sich mit unterschiedlichen Burn-out-Symptomen, Erschöpfungszuständen und dem damit verbundenen Gefühl des Ausgebranntseins auseinanderzusetzen.


Gruppen für Menschen mit suchtspezifischen Themen

Dieses Angebot richtet sich an Frauen und Männer, die sich mit ihrer substanzgebunden Suchterkrankung (betreffend Alkohol, Drogen, Medikamente) auseinandersetzen möchten, aber auch an all jene, die von nicht-substanzgebundener Abhängigkeit betroffen sind (wie zum Beispiel Spiel- oder Kaufsucht). Auch Angehörige von SuchtpatientInnen gehören zur Zielgruppe dieses Angebotes. Eine Suchterkrankung beeinflusst nachhaltig die psychische und physische Gesundheit.