Pressestimmen

Startseite | Presse

Pressestimmen

Pressematerialien

ORF 2 / Aktuell nach Eins

Mag.a Vanja Poncioni-Rusnov – zu Gast im Corona-sicheren Interviewstudio von ORF2 – erläutert Moderator Stephan Gehrer die Möglichkeiten, mit dem „Corona-Blues“ umzugehen und in der psychotherapeutischen Ambulanz Hilfe und Unterstützung zu finden.

HEUTE / Printausgabe

Die psychische Belastung ist in Zeiten des Corona-Lockdowns für alle enorm hoch. Wie man damit am besten umgeht, erklärt Mag. Vanja Poncioni-Rusnov, Fachliche Leiterin der Psychotherapeutischen Ambulanz in Wien, im Interview mit Claudia Schneider.

Der Artikel auf heute.at
pdf

W24 / 24 Stunden Wien

Michael Glatz setzte sich mit den Herausforderungen des zweiten Lockdowns auseinander. Wie wir aus dem ersten Lockdown lernen können? Welche professionellen Hilfsangebote es gibt? Für seinen Beitrag auf W24 sprach er u.a. mit Mag.a Vanja Poncioni-Rusnov.

ORF III / Meryn am Montag

ORF-III-Gesundheitsexperte Prof. Siegfried Meryn sprach mit Dipl. Päd. Markus J. Daimel von der Psychotherapeutischen Ambulanz Wien darüber, welche Auswirkungen die Corona-Krise auf die Psyche der Menschen hat.

SERVUS TV / SERVUS am Abend

Immer mehr Menschen sind durch die Corona-Pandemie psychisch belastet. Martin Konrad beleuchte in seinem TV-Beitrag für „SERVUS am Abend“ auch die Arbeit der Psychotherapeutischen Ambulanz.

KRONE TV / Moment mal?!

„Was macht Covid mit der Seele“ fragte Damita Pressl (r), Moderatorin von KRONE-TV.
Mag. a Vanja Poncioni-Rusnov (m) und Karl-Heinz Teubenbacher (l) schildern, welche Rolle die Psychotherapeutische Ambulanz in Zeiten der Covid-19-Pandemie spielt und wie hilfreich die Patienten*innen die Therapie empfinden. Zum Nachsehen und Nachhören.

Link zum Video auf krone.at

KRONE Gesund

Die gesteigerte Nachfrage nach psychotherapeutischer Unterstützung und die Bilanz der pta nach drei Jahren erfolgreicher Tätigkeit war für Mag. Regina Modl Anlass für eine große Reportage in der KRONE Gesund.

Jpeg

derStandard.at

„Hypochondrie ist eine sehr belastende Krankheit, auch wenn den Betroffenen meist bewusst ist, dass sie ‘übertreiben’“, sagt Dr. Klaus Schulte. Der Psychotherapeut und fachliche Leiter der pta wurde vom Online-Standard interviewt.

Pdf

Die Geschichte samt Postings können Sie auch online lesen:
Beitrag auf derstandard.at

KURIER

Auf der „Lebensart“- Seite gestaltete KURIER Redakteur Uwe Mauch eine einfühlsame und informative Reportage über das Schicksal einer Patientin und die Arbeit der pta.

Jpeg

ORF-Wien heute

Die Bilanz nach drei Jahren pta und die Erhöhung des Kostenzuschusses für Psychotherapie ist Inhalt dieses TV-Beitrages von Nicola Corazza. Zum Nachsehen und Nachhören.

Pressekonferenz

Pressekonferenz mit WGKK zum dreijährigen Jubiläum der pta
Die pta-Ambulanz wurde vom ÖAGG über Initiative der WGKK gegründet und hat im April 2015 den Betrieb aufgenommen. „Die Erwartungen, die die WGKK beim Vertragsabschluss in die PTA-Ambulanz gesetzt hat, wurden erfüllt, die Einrichtung ist ein wichtiges Element im psychotherapeutischen Angebot der WGKK, das mittlerweile auch von Anspruchsberechtigten anderer KV-Träger genützt wird“, meinte DDr.in Andrea Fleischmann, WGKK, bei der gemeinsamen PK mit DSP Dipl. Päd. Markus J. Daimel, dem fachlichen Leiter der pta.

Vienna online.at

… informierte über die Pressekonferenz zu „3 Jahre pta“ und verlinkte mit dem ORF-Beitrag in WIEN HEUTE

Jpeg

Ö1 Wissen aktuell

Ambulanz für Gruppentherapie in Wien
Psychotherapie auf Kassenkosten – das kann langes Warten bedeuten. In Wien wurde vor 3 Jahren eine Ambulanz eröffnet vom “Österreichischen Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik” – in Zusammenarbeit mit der Gebietskrankenkassa und der PVA. Das Ziel: Menschen erreichen – die sonst wegen zu der Kosten oder zu langer Wartezeiten keine – oder nicht schnell genug – eine Einzel-Psychotherapie erhalten. Heute wurde offiziell Bilanz gezogen. Wir haben die Ambulanz besucht und nachgefragt, ob das Konzept angenommen wird.
Gestaltung: Gudrun Stindl
Mit: Günter, Patient,
Markus Daimel, Psychotherapeut und fachlicher Leiter der pta Wien

W24 – Das Stadtfernsehen

pta Psychotherapeut Manfred F. Buchsbaumer war Gast im W24 Studio. Im Gespräch mit Mona Müller skizzierte er die psychotherapeutische Versorgung und die Angebote, die die pta den Menschen bietet.

bz-Wiener Bezirkszeitung 

Mit einem freundlichen Lächeln laden die pta-Mitarbeiterinnen zum Tag der offenen Tür in den Ausgaben der bz-Wiener Bezirkszeitung ein.

Pdf

Jpeg

KRONE Gesund

Auf der Informations-Seite der GESUND-Beilage der KRONENZEITUNG ist der Tag der offenen Tür in der pta aufgelistet.

Pdf

Jpeg

pta-Tipps für “guten Schulanfang” in ORF-Guten Morgen, Österreich

Wie kann man den Schulbeginn für Eltern und Kinder sinn- und freudvoll gestaltet, wie wird man mit diversen Herausforderungen fertig und wo kann man sich Hilfe und Unterstützung holen? In GUTEN MORGEN ÖSTERREICH gab Generalsekretärin Mag.a Maria-Anna Pleischl praktische Hinweise, um den Schulbeginn zu einem „Hurra-Erlebnis“ und keinem „Horror-Szenario werden zu lassen. Zum Nachsehen und Nachhören.

W24 – Das Stadtfernsehen

pta Projektleiterin Mag.a Vanja Rusnov erörterte im Gespräch mit Gerhard Koller die Ergebnisse einer AK-Burn out Studie und wie Betroffenen geholfen werden kann.

DIE PRESSE

Anna-Maria Wallner fasste die Podiumsdiskussion zum Thema „Psychotherapie & Die Politik der Angstmacher“ in der Sonntags-Ausgabe zusammen

Jpeg

Brennpunkt Psychotherapie

Im Wochenrückblick „24 Stunden Wien“ des Stadtsenders W24 sprach Gerhard Koller mit ÖAGG Generalsekretärin Mag.a Maria-Anna Pleischl über das Thema des „Brennpunkt Psychotherapie“ Die Politik der Angstmacher. Zum Nachsehen und Nachhören.

Brennpunkt Psychotherapie

Thema vom 29.3. 2017: Psychotherapie & die Politik der Angstmacher

  1. Veranstaltung des BRENNPUNKT PSYCHOTHERAPIE
    Das Dialogforum des ÖAGG ging diesmal der Frage nach dem Umbruch der politischen Strukturen und der Rolle der Psychotherapie nach.
  • Twitter-Meldungen sind offenbar die neue Art, politische Statements abzugeben.
  • Alternative Fakten versus tatsächliche Realität beleben Diskussionen.
  • Wahlkampf – Auftrittsverbote für ausländische Politiker beeinträchtigen bilaterale Beziehungen…

Wie wirkt sich das auf die psychische Gesundheit der Menschen aus, welche Ängste werden geschürt, wie kann sich das Individuum schützen?

Die Frage „Psychotherapie & die Politik der Angstmacher“ erörterten

  • Univ.-Prof. Dr. Ruth Wodak, österreichische Sprachwissenschafterin, ehemalige Professorin für Sprachwissenschaften der Universität Wien / der Lancaster University und Autorin des Buches „Politik mit der Angst Zur Wirkung rechtspopulistischer Diskurse“,
  • Univ.-Prof. Dr. Alfred Pfabigan, Professor für Philosophie, Gründer der Philosophischen Praxis Märzstraße, Autor des Buches “Mord zum Sonntag – Tatortphilosophie”,
  • Maria-Anna Pleischl, Psychotherapeutin und Generalsekretärin des ÖAGG – Österreichischer Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik.

Moderation: Mag. Anna-Maria Wallner, Redakteurin Medien und Leben

KRONE GESUND

In der KRONE GESUND wurden die Leser auf den Tag der offenen Tür am 27.01. in der pta aufmerksam gemacht.

Jpeg

Krone Gesund 

“Angst” – Welche Maßnahmen im Anfangsstadium helfen und wann professionelle Unterstützung notwendig ist erklärt Mag. Vanja Rusnov im KRONE-Interview.

Jpeg

Kurier

“Zwei Stunden Videospiele pro Woche-mehr nicht” – DSP, Dipl. Päd. Markus J. Daimel zu den Auswirkungen von Videogaming auf die Schulleistungen

Jpeg

Kurier

“Internet ist das neue Rauchen” – DSP, Dipl. Päd. Markus J. Daimel zur zunehmenden „Internet-Sucht“ bei Jugendlichen

Jpeg

Kurier

“Pokémon – Was hinter dem Hype steckt” – mit DSP, Dipl. Päd. Markus J. Daimel

Pdf

Brennpunkt Psychotherapie

Thema vom 21.6. 2016: Zukunft der psychotherapeutischen Versorgung

2. Veranstaltung des BRENNPUNKT PSYCHOTHERAPIE
Das Dialogforum des ÖAGG ging diesmal der Frage nach der Zukunft der psychotherapeutischen Versorgung der österreichischen Bevölkerung nach.

  • Wie alarmierend sind die jüngsten Zahl aus den österreichischen Untersuchungen, was die Versorgung der Bevölkerung betrifft?
  • Welche Zukunft hat die psychotherapeutische Versorgung in Österreich?
  • Wie sehr macht der gesundheitspolitische Sparstift auch einen Strich durch die Rechnung eines Hilfesuchenden?
  • Welchen Vorteil haben die Gesellschaft, die Politik und der Einzelne, wenn es einen einfacheren, flächendeckenden Zugang zu psychotherapeutischen Einrichtungen gibt?

Am Podium diskutierten:

  • Mag. Alexander Grabenhofer-Eggerth, Experte der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG),
  • Heinz Laubreuter, Leiter der Wiener Gesellschaft für psychotherapeutische Versorgung,
  • Mag.a Vanja Rusnov, die Projektleiterin der Psychotherapeutischen Ambulanz,
  • Mag. Bernhard Wurzer, stv. GD des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger,

Diskussionsleitung: Mag.a Maria-Anna Pleischl, ÖAGG Generalsekretärin.

APA-OTS-Link

HEUTE / Printausgabe

Die psychische Belastung ist in Zeiten des Corona-Lockdowns für alle enorm hoch. Wie man damit am besten umgeht, erklärt Mag. Vanja Poncioni-Rusnov, Fachliche Leiterin der Psychotherapeutischen Ambulanz in Wien, im Interview mit Claudia Schneider.

Der Artikel auf heute.at
pdf

KRONE Gesund

Die gesteigerte Nachfrage nach psychotherapeutischer Unterstützung und die Bilanz der pta nach drei Jahren erfolgreicher Tätigkeit war für Mag. Regina Modl Anlass für eine große Reportage in der KRONE Gesund.

Jpeg

KURIER

Auf der „Lebensart“- Seite gestaltete KURIER Redakteur Uwe Mauch eine einfühlsame und informative Reportage über das Schicksal einer Patientin und die Arbeit der pta.

Jpeg

bz-Wiener Bezirkszeitung 

Mit einem freundlichen Lächeln laden die pta-Mitarbeiterinnen zum Tag der offenen Tür in den Ausgaben der bz-Wiener Bezirkszeitung ein.

Pdf

Jpeg

KRONE Gesund

Auf der Informations-Seite der GESUND-Beilage der KRONENZEITUNG ist der Tag der offenen Tür in der pta aufgelistet.

Pdf

Jpeg

DIE PRESSE

Anna-Maria Wallner fasste die Podiumsdiskussion zum Thema „Psychotherapie & Die Politik der Angstmacher“ in der Sonntags-Ausgabe zusammen

Jpeg

KRONE GESUND

In der KRONE GESUND wurden die Leser auf den Tag der offenen Tür am 27.01. in der pta aufmerksam gemacht.

Jpeg

Krone Gesund 

“Angst” – Welche Maßnahmen im Anfangsstadium helfen und wann professionelle Unterstützung notwendig ist erklärt Mag. Vanja Rusnov im KRONE-Interview.

Jpeg

Kurier

“Zwei Stunden Videospiele pro Woche-mehr nicht” – DSP, Dipl. Päd. Markus J. Daimel zu den Auswirkungen von Videogaming auf die Schulleistungen

Jpeg

Kurier

“Internet ist das neue Rauchen” – DSP, Dipl. Päd. Markus J. Daimel zur zunehmenden „Internet-Sucht“ bei Jugendlichen

Jpeg

Kurier

“Pokémon – Was hinter dem Hype steckt” – mit DSP, Dipl. Päd. Markus J. Daimel

Pdf

derStandard.at

„Hypochondrie ist eine sehr belastende Krankheit, auch wenn den Betroffenen meist bewusst ist, dass sie ‘übertreiben’“, sagt Dr. Klaus Schulte. Der Psychotherapeut und fachliche Leiter der pta wurde vom Online-Standard interviewt.

Pdf

Die Geschichte samt Postings können Sie auch online lesen:
Beitrag auf derstandard.at

Vienna online.at

… informierte über die Pressekonferenz zu „3 Jahre pta“ und verlinkte mit dem ORF-Beitrag in WIEN HEUTE

Jpeg

ORF 2 / Aktuell nach Eins

Mag.a Vanja Poncioni-Rusnov – zu Gast im Corona-sicheren Interviewstudio von ORF2 – erläutert Moderator Stephan Gehrer die Möglichkeiten, mit dem „Corona-Blues“ umzugehen und in der psychotherapeutischen Ambulanz Hilfe und Unterstützung zu finden.

W24 / 24 Stunden Wien

Michael Glatz setzte sich mit den Herausforderungen des zweiten Lockdowns auseinander. Wie wir aus dem ersten Lockdown lernen können? Welche professionellen Hilfsangebote es gibt? Für seinen Beitrag auf W24 sprach er u.a. mit Mag.a Vanja Poncioni-Rusnov.

ORF III / Meryn am Montag

ORF-III-Gesundheitsexperte Prof. Siegfried Meryn sprach mit Dipl. Päd. Markus J. Daimel von der Psychotherapeutischen Ambulanz Wien darüber, welche Auswirkungen die Corona-Krise auf die Psyche der Menschen hat.

SERVUS TV / SERVUS am Abend

Immer mehr Menschen sind durch die Corona-Pandemie psychisch belastet. Martin Konrad beleuchte in seinem TV-Beitrag für „SERVUS am Abend“ auch die Arbeit der Psychotherapeutischen Ambulanz.

KRONE TV / Moment mal?!

„Was macht Covid mit der Seele“ fragte Damita Pressl (r), Moderatorin von KRONE-TV.
Mag. a Vanja Poncioni-Rusnov (m) und Karl-Heinz Teubenbacher (l) schildern, welche Rolle die Psychotherapeutische Ambulanz in Zeiten der Covid-19-Pandemie spielt und wie hilfreich die Patienten*innen die Therapie empfinden. Zum Nachsehen und Nachhören.

Link zum Video auf krone.at

ORF-Wien heute

Die Bilanz nach drei Jahren pta und die Erhöhung des Kostenzuschusses für Psychotherapie ist Inhalt dieses TV-Beitrages von Nicola Corazza. Zum Nachsehen und Nachhören.

W24 – Das Stadtfernsehen

pta Psychotherapeut Manfred F. Buchsbaumer war Gast im W24 Studio. Im Gespräch mit Mona Müller skizzierte er die psychotherapeutische Versorgung und die Angebote, die die pta den Menschen bietet.

pta-Tipps für “guten Schulanfang” in ORF-Guten Morgen, Österreich

Wie kann man den Schulbeginn für Eltern und Kinder sinn- und freudvoll gestaltet, wie wird man mit diversen Herausforderungen fertig und wo kann man sich Hilfe und Unterstützung holen? In GUTEN MORGEN ÖSTERREICH gab Generalsekretärin Mag.a Maria-Anna Pleischl praktische Hinweise, um den Schulbeginn zu einem „Hurra-Erlebnis“ und keinem „Horror-Szenario werden zu lassen. Zum Nachsehen und Nachhören.

W24 – Das Stadtfernsehen

pta Projektleiterin Mag.a Vanja Rusnov erörterte im Gespräch mit Gerhard Koller die Ergebnisse einer AK-Burn out Studie und wie Betroffenen geholfen werden kann.

Ö1 Wissen aktuell

Ambulanz für Gruppentherapie in Wien
Psychotherapie auf Kassenkosten – das kann langes Warten bedeuten. In Wien wurde vor 3 Jahren eine Ambulanz eröffnet vom “Österreichischen Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik” – in Zusammenarbeit mit der Gebietskrankenkassa und der PVA. Das Ziel: Menschen erreichen – die sonst wegen zu der Kosten oder zu langer Wartezeiten keine – oder nicht schnell genug – eine Einzel-Psychotherapie erhalten. Heute wurde offiziell Bilanz gezogen. Wir haben die Ambulanz besucht und nachgefragt, ob das Konzept angenommen wird.
Gestaltung: Gudrun Stindl
Mit: Günter, Patient,
Markus Daimel, Psychotherapeut und fachlicher Leiter der pta Wien

Pressekonferenz

Pressekonferenz mit WGKK zum dreijährigen Jubiläum der pta
Die pta-Ambulanz wurde vom ÖAGG über Initiative der WGKK gegründet und hat im April 2015 den Betrieb aufgenommen. „Die Erwartungen, die die WGKK beim Vertragsabschluss in die PTA-Ambulanz gesetzt hat, wurden erfüllt, die Einrichtung ist ein wichtiges Element im psychotherapeutischen Angebot der WGKK, das mittlerweile auch von Anspruchsberechtigten anderer KV-Träger genützt wird“, meinte DDr.in Andrea Fleischmann, WGKK, bei der gemeinsamen PK mit DSP Dipl. Päd. Markus J. Daimel, dem fachlichen Leiter der pta.

Brennpunkt Psychotherapie

Thema vom 29.3. 2017: Psychotherapie & die Politik der Angstmacher

  1. Veranstaltung des BRENNPUNKT PSYCHOTHERAPIE
    Das Dialogforum des ÖAGG ging diesmal der Frage nach dem Umbruch der politischen Strukturen und der Rolle der Psychotherapie nach.
  • Twitter-Meldungen sind offenbar die neue Art, politische Statements abzugeben.
  • Alternative Fakten versus tatsächliche Realität beleben Diskussionen.
  • Wahlkampf – Auftrittsverbote für ausländische Politiker beeinträchtigen bilaterale Beziehungen…

Wie wirkt sich das auf die psychische Gesundheit der Menschen aus, welche Ängste werden geschürt, wie kann sich das Individuum schützen?

Die Frage „Psychotherapie & die Politik der Angstmacher“ erörterten

  • Univ.-Prof. Dr. Ruth Wodak, österreichische Sprachwissenschafterin, ehemalige Professorin für Sprachwissenschaften der Universität Wien / der Lancaster University und Autorin des Buches „Politik mit der Angst Zur Wirkung rechtspopulistischer Diskurse“,
  • Univ.-Prof. Dr. Alfred Pfabigan, Professor für Philosophie, Gründer der Philosophischen Praxis Märzstraße, Autor des Buches “Mord zum Sonntag – Tatortphilosophie”,
  • Maria-Anna Pleischl, Psychotherapeutin und Generalsekretärin des ÖAGG – Österreichischer Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik.

Moderation: Mag. Anna-Maria Wallner, Redakteurin Medien und Leben

Brennpunkt Psychotherapie

Thema vom 21.6. 2016: Zukunft der psychotherapeutischen Versorgung

2. Veranstaltung des BRENNPUNKT PSYCHOTHERAPIE
Das Dialogforum des ÖAGG ging diesmal der Frage nach der Zukunft der psychotherapeutischen Versorgung der österreichischen Bevölkerung nach.

  • Wie alarmierend sind die jüngsten Zahl aus den österreichischen Untersuchungen, was die Versorgung der Bevölkerung betrifft?
  • Welche Zukunft hat die psychotherapeutische Versorgung in Österreich?
  • Wie sehr macht der gesundheitspolitische Sparstift auch einen Strich durch die Rechnung eines Hilfesuchenden?
  • Welchen Vorteil haben die Gesellschaft, die Politik und der Einzelne, wenn es einen einfacheren, flächendeckenden Zugang zu psychotherapeutischen Einrichtungen gibt?

Am Podium diskutierten:

  • Mag. Alexander Grabenhofer-Eggerth, Experte der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG),
  • Heinz Laubreuter, Leiter der Wiener Gesellschaft für psychotherapeutische Versorgung,
  • Mag.a Vanja Rusnov, die Projektleiterin der Psychotherapeutischen Ambulanz,
  • Mag. Bernhard Wurzer, stv. GD des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger,

Diskussionsleitung: Mag.a Maria-Anna Pleischl, ÖAGG Generalsekretärin.

APA-OTS-Link